Ein musikalischer Höhepunkt der diesjährigen Konzertsaison war sicherlich das Cäciliakonzert der Trachtenkapelle Gantschier, welches am 17. November 2018 stattfand. Unter dem Motto "Musik zwischen Illusion, Zauberei und Magie" verwandelte sich der bis auf den letzten Platz besetzte Konzertsaal in einen magischen Ort für Hexen und Zauberer.

Eröffnet wurde das Konzert durch die Zauberlehrlinge "Gagla & Tö". Unter der Leitung von Johannes Stross konnten sie ihr Können unter Beweis stellen. Dabei bekamen unsere Jungmusikanten Elias, Michael, Miriam und Selina das Juniorabzeichen überreicht. Julius, Lucas und Simone erhielten das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze. Besonders stolz sind wir auf unseren Schlagzeuger Benjamin, der das Jungmusikerleistungsabzeichen in Silber mit Bravour absolvierte.

Mit der Titelmelodie zu "Harry Potter" begann eine Reise in die zauberhafte Welt von Illusionen und Sinnestäuschungen. Unterstützt wurde die Trachtenkapelle Gantschier vom Meister der Zauberei "Martin von Barabü", welcher mit seinen humoristischen Darbietungen den Konzertabend unvergesslich machte.

Der feierliche Anlass wurde ebenfalls genutzt, um unserem Gründungsmitglied Peter Köberle für 50 Jahre Mitgliedschaft bei der Trachtenkapelle Gantschier "Danke" zu sagen. Dazu bekam er vom Vorarlberger Blasmusikverband die "Goldene Ehrenspange" verliehen.

Ein herzliches Dankeschön gilt unserer Dirigentin Melanie Melmer und dem Zauberer "Martin von Barabü", die durch ihre Arbeit das diesjährige Konzert zu einem großen Erfolg machten.